EHC Adelboden 2 1 Argovia Stars
24.10.15 - 20:15
Arena Adelboden
Qualifikationsrunde

Sportarena Adelboden. – 121 Zuschauer. – SR Aegerter; Blum/Dumauthioz. –

Tore:
31. Burn (Tschanz, Marcon) 1:0.
43. Marcon (Koller/Ausschluss Olesen) 2:0.
60. Simmen (Frei, Neher) 2:1.

Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Adelboden; 4-mal 2 Minuten gegen Argovia.

Adelboden: Küenzi; Koller, Baumann; Zryd, Brunner; Allenbach, Inniger; Armbruster, Fabian Willen; Maurer, Marcon, Kaspar Schmid; Roth, Christen, Bleuer; Tschanz, Santschi, Nico Schmid; Burn, Germann, Pascal Willen; Lanz.

Argovia: Heimann; Gisin, Olesen; Fopma, Barz; Leuenberger, Bugmann; Neher, Vis, Steiner; Meyer, Frei, Simmen; Merkli, Trieb, Unterluggauer; Wittwer, Frei, Rechtsteiner; Wehrli.

Adelboden ohne Hürzeler, Büschlen, Furer.

Matchinfo
Mit einer abgeklärten und disziplinierten Vorstellung gewinnt der EHC Adelboden gegen die Argovia Stars mit 2:1.
Adelboden spielte von Anfang an bissig und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Dies führte zu guten Chancen, das erste Drittel endete jedoch torlos. Die Aarauer erhöhten den Druck, brachten die Oberländer aber nicht in Verlegenheit. Im Gegenteil, Tschanz legte mustergültig für Burn auf und dieser brachte die Einheimischen aus kurzer Distanz in Führung. Das dritte Drittel begann mit einer Überzahl für Adelboden. Marcon umkurvte die Gegenspieler und traf zum 2:0. Die Einheimischen zeigten sich weiterhin sehr kompakt und gerieten nicht mehr wirklich in Gefahr. Der Treffer der Gäste fiel erst 10 Sekunden vor Ende der Partie.

Tobias Bleuer

Spieldetails Regio League

meisterschaftsspiele_4-7